BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wildkräuter-Knospenpesto selbst gemacht

Hier ein Rezept, das schon etwas erweiterte Kenntnisse zum Thema Heil- und Wildkräuter/- Pflanzen erfordert. Umso vielfältiger und reichhaltiger an Vitaminen, Mineralstoffen, Spuren- und Mengenelementen ist die Mischung !

 

Zutaten Wildkräuter:
  • Franzosenkraut/Knopfkraut
  • Brennessel
  • Taubnessel
  • Spitzwegerich
  • Giersch
  • Löwenzahn
  • Sauerampfer
  • Gartenmelde
  • Beifuß
  • Gundermann
  • Vogelmiere
  • Schafgarbe
  • Gänseblümchen
  • Gänsefungerkraut
  • Labkraut (Kleber)
sowie Blätter oder Knospen folgender Bäume:
  • Apfel
  • Kirsche
  • Birke
  • Ahorn
  • Buche
  • Pappel
  • Weide
  • Ulme
  • Fichtenmaisspitze

Weitere Zutaten sind Himbeerblätter, sowie sämtliche Küchenkräuter nach Geschmack und Verfügbarkeit.

 

Alle Zutaten werden klein gehackt, mit Olivenöl, Meersalz/Himalayasalz und Knoblauch zu einer streichfähigen Paste verrührt. Zum Verdünnen eignen sich sehr gut Hafermilch, Reismilch oder (frischgepresster) Möhrensaft.


Wer mag, kann sich die Pesto noch mit gehacken Nüssen, Cashewkernen, Zedernüsse oder Pinienkernen verfeinern.

 

Die Pesto ist bestend geeignet als Beilage für Spaghetti oder auch als Brotaufstrich.